Wellnessbehandlungen

Für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden
Die Massage ist eine der ältesten Heilmethoden überhaupt. Sie nimmt in unserem Spektrum an Physiotherapie einen wichtigen Teil ein. Massagen haben sich in allen Ländern und Kulturen der Welt etabliert und dabei sehr unterschiedliche Ausprägungen erfahren. Allen Massage-Arten ist gemein, dass sie die körpereigenen Heilkräfte freisetzen. Der Stoffwechsel wird angekurbelt, die Durchblutung verbessert und Schmerzen gelindert. Darüber hinaus wird an der Massage die allgemeine wohltuende Wirkung geschätzt. Nutzen Sie unser Know-how und lernen Sie die Unterschiedlichkeit unserer Massagen kennen und lieben.

Entscheiden Sie, welche Massage am besten zu Ihnen und Ihren momentanen Bedürfnissen passt.

Klassische Massage

Die klassische Massage wirkt auf vielfache Weise: Die Muskulatur wird gut durchblutet, der Stoffwechsel wird angeregt und Muskelverspannungen werden gelöst.

Dauer:
20, 40 oder 60 Minuten

Um Wirkung der Massage zusätzlich zu erhöhen empfehlen wir folgende Wärmeanwendungen:

Heißluft:
Der Körper wird 20 Minuten mit einem Rotlicht-Wärmestrahlgerät angenehm angewärmt.

Fangopackungen:
Fango ist eine wachsähnliche Masse, sie besteht aus gemahlenem Vulkangestein und Parafin. Die Fangopackung wird mit einer Temperatur von ca. 51 °C angelegt und ist damit die intensivste Wärmetherapie, sie dauert 20 bis 30 Minuten. Die Packung hinterlässt keine Rückstände auf der Haut.

Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Behandlung des Körpers über die Nerven und Energieleitbahnen am Fuß. Hierüber kann Einfluss auf Beschwerden an Muskeln und Gelenken, aber auch auf Beschwerden innerer Organe genommen werden.

Dauer:
20 oder 40 Minuten

Aromaölmassage

Erleben Sie die entspannende Wirkung der Massage in Kombination mit hochwertigem Aromamassageöl. Durch den Zusatz rein pflanzlich-ätherischer Öle und natürlicher Essenzen wird das Massageerlebnis auf den jeweiligen Typ und die derzeitige Stimmung abgestimmt. Wählen Sie aus den verschiedenen Aromaölen Ihr „Lieblingsöl“ aus und lassen Sie sich dann mit einer entspannenden Massage damit verwöhnen.

Dauer:
20, 40, oder 60 Minuten

Garshan – Ayurvedische Seidenhandschuhmassage

Garshan ist eine stoffwechselanregende und lymphstimmulierende Ganzkörpermassage mit Handschuhen aus Rohseide. Durch Garshan werden Stoffwechselgifte abgebaut und die Gewichtsreduktion stimmuliert. Die sanfte Massage hat zudem noch einen Peeleffekt. Sehr wirkungsvoll bei unreiner Haut, Unterstützung von Fastenkuren und Cellulite. Die Massage wirkt harmonisierend und belebend. Garshan ist sowohl als alleinige Behandlung, aber auch als vorbereitende Behandlung vor einer Abhyanga sinnvoll.

Dauer:
Zur Vorbereitung vor einer Abhyanga
20 Minuten. Als alleinige Behandlung
40 Minuten.

 

Abhyanga – Ayurvedische Ganzkörpermassage

„Die Technik der liebevollen Hände“, so werden die Ganzkörpermassagen auch genannt, die in der ayurvedischen Gesundheitspflege auch heute noch die Basis aller Behandlungstechniken darstellen. Abhyangas dienen der Harmonisierung und helfen der Haut Stoffwechselgifte abzubauen. Das Gewebe regeneriert, die Haut wird unempfindlicher gegen Umweltbelastungen, Muskelverspannungen werden gelöst und der Körper erhält ein hohes Maß an vitaler Kraft zurück. Abhyanga ist die wirkungsvollste Massage im Ayurveda. Erleben Sie bei dieser speziellen Massagetechnik mit warmem Mandelöl den Zustand tiefer Entspannung, Leichtigkeit und inneren Friedens.

Dauer:
40 oder 60 Minuten

Mukabhyanga – Ayurvedische Kopf- und Gesichtsmassage

Die Kopf- und Gesichtsmassage ist eine der schönsten ayurvedischen Behandlungsweisen. Sie ist harmonisierend, ausgleichend und hat eine positive Wirkung auf das Seelenleben. Sie ist hilfreich bei Sorgen, Stress und Ängsten, aber auch bei Kopfschmerzen, Blockaden und Verspannungen. Die speziellen Griffe lockern Verspannungen, fördern die Konzentrationsfähigkeit und stärken Nerven und Sinnesorgane.

Dauer:
20 oder 40 Minuten

 

Padabhyanga – Ayurvedische Fußmassage

Diese wohltuende Fuß- und Beinmassage mit warmem Mandelöl wirkt über die Behandlung der entsprechenden Fußzonen positiv auf den ganzen Körper. Sie fördert die Zirkulation des Energieflusses und führt zu einem Zustand tiefer Entspannung. Das Massieren der Füße kann positiven Einfluss nehmen auf Schlafstörungen, Nervosität und Erschöpfung. Es unterstützt die Sinnesorgane, wirkt Trockenheit und Rauhheit der Fußsohlen entgegen und vitalisiert die Fuß- und Beinmuskulatur bei Überlastung und Erschöpfung.

Dauer:
20 oder 40 Minuten

Lomi Lomi Nui – Hawaiianische Massage

„Lomi“ ist der hawaiianische Ausdruck für Massage, bedeutet in der sehr bildhaften Sprache aber auch: „mit den samtenen Pfoten einer zufriedenen Katze berühren.“ Die Verdoppelung des Wortes soll die Bedeutung besonders hervorheben. „Nui“ bedeutet frei übersetzt: „wichtig, groß, einzigartig“. Diese Bezeichnung deutet auf eine Form der Massage hin, die absolutes Wohlbefinden vermittelt. „Die Königin der Massagen“, so wird diese Mischung aus Bewegung und Massage, die ursprünglich von den weisen Kahunas in den Tempeln praktiziert wurde, auch genannt. Der Körper wird zunächst mit warmem Mandelöl eingerieben; die dann folgenden großflächigen Massagegriffe und sanften Bewegungen führen zur tiefen Entspannung von Körper und Geist.

Dauer:
40 oder 60 Minuten

Hot Stone

Bei der Hot Stone Massage spüren Sie die wohltuende Wärme erhitzter Naturbasaltsteine, die auf die Chakren (Energiezentren des Körpers nach der indischen Heilphilosophie) gelegt; aber auch mit warmem Mandelöl eingerieben und dann mit einer Ganzkörpermassage zu einem wohltuenden, sehr entspannenden Gesamterlebnis verbunden werden.

Dauer:
40 oder 60 Minuten

Tao-Zi – Kräuterstempelmassage

Die Tao-Zi Kräuterstempelmassage basiert auf über 2000 Jahre alten ostasiatischen Erfahrungen mit getrockneten Kräutern und Blüten in Kombination mit Öl und Massage am Körper zu arbeiten. Zunächst stellen Sie sich aus verschiedenen Kräutern und Blüten mit unterschiedlichen Wirkungen Ihre persönliche Mischung zusammen. Diese Kräuter- und Blütenmischung wird in Leinstoff fest gebunden. Die so entstandenen Kräuterstempel werden in warmem Mandelöl erhitzt. Dann genießen Sie eine angenehme, entspannende Ganzkörpermassage mit den warmen Kräuterstempeln, die gleichzeitig ihre Haut wohltuend pflegen und Sie mit dem zarten Duft der darin enthaltenen Kräutern und Blüten verwöhnen.

Dauer:
40 oder 60 Minuten

Nuad Bo Rarn – Thailändische Massage

In der traditionellen Thailändischen Massage wird der gesamte Körper entlang der Senlinien bearbeitet. Die Senlinien sind Energieleitlinien in unserem Körper, auf denen auch Akupunkturpunkte liegen, die in die Behandlung mit einbezogen werden.
Bei der Massage vereinen sich Bewegung, Dehnung und punktueller Druck mit dem Daumen und Ellenbogen, aber auch flächiger Druck mit der Fußsohle zu einem wohltuenden, aktivierenden Gesamterlebnis. Die traditionelle Thailändische Massage findet am bekleideten Körper statt (leichte, bequeme Kleidung). Auf Wunsch kann aber auch mit direktem Hautkontakt behandelt werden.

Dauer:
40 oder 60 Minuten

Klangschalenmassage

Die Harmonie des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt ist heute vielfältig bedroht durch immer höher gesetzte Erwartungen an jeden. Hier setzt die Klangschalenmassage als eine äußerst wirksame Entspannungsmethode an. Der Klangschalenmassage liegen uralte Erkenntnisse und Erfahrungen über die Wirkung von Klängen und deren typischen Schwingungen zu Grunde, die schon vor über 5000 Jahren Anwendung in der tibetischen Heilkunst fanden. Bei der Klangschalenmassage werden 3 verschiedene Klangschalen mit jeweils unterschiedlichen Klängen benutzt. Die Klangschalen werden angeschlagen und der daraus resultierende Ton mit der typischen Tonschwingung wird vom Ohr, aber auch über die Haut als Vibration wahrgenommen. Die Klangschalenmassage findet am bekleideten Körper statt (leichte und bequeme Kleidung).

Dauer:
20 oder 40 Minuten
INDICE 6 Login
© 2001-2022 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt